Steuer-Seminar



Inhaltsübersicht Januar 2009
Praktische Fälle
  1. Kosten für Haftungsprozess gegen Steuerberater (ESt)
  2. Betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer eines Sportwagens der Luxusklasse und
    Angemessenheit von Kfz-Kosten (ESt)
  3. Versicherungsleistung für einen gestohlenen PKW (ESt)
  4. Renovierungsmaßnahmen bei Nießbrauch als vorweggenommene Werbungskosten (ESt)
  5. Rechtsanwaltskosten für Darlehensaufhebung als Werbungskosten (ESt)
  6. Bewirtungsaufwendungen bei Arbeitnehmern (ESt)
  7. Privatnutzung eines Betriebs-PKW durch den Gesellschafter-Geschäftsführer (KSt, ESt)
  8. Körperschaftsteuer-Guthaben, EK 02 und steuerliches Einlagekonto in
    Verschmelzungsfällen (KSt)
  9. Baumaßnahmen des Nacherben auf einem Grundstück zu Lebzeiten des Vorerben (ErbSt)
  10. Personalgestellung durch steuerbegünstigte Körperschaften (AO, USt)
  11. Organisatorische Eingliederung bei umsatzsteuerlicher Organschaft (USt)
  12. Nachweispflicht der Verwendungsabsicht bei Option zur Steuerpflicht (USt)


Inhaltsübersicht Februar 2009
Praktische Fälle
  1. Anwendung der Zinsschranke ab 2008 (ESt)
  2. Verluste aus nebenberuflicher Übungsleitertätigkeit (ESt)
  3. Direktversicherung bei Ehegattenarbeitsverhältnissen und Überversorgung (ESt)
  4. AfA auf betrieblich genutzte Gebäude im Privatvermögen (ESt)
  5. Zusammenführung mehrerer mitunternehmerischerBeteiligungen zum Erlangen des begünstigten Steuersatzes (AO, ESt)
  6. Betriebsveräußerung mit anschließendem Beratervertrag (ESt)
  7. Verbrauch des Veräußerungsfreibetrags (ESt)
  8. Zuschätzung bei den Einkünften aus Kapitalvermögen (ESt, AO)
  9. Werbungskosten bei Vermietung eines Einfamilienhauses nach Selbstnutzung (ESt)
  10. Grundlagenbescheid im Organschaftsverhältnis (AO)
  11. Bemessungsgrundlage bei einheitlichem Vertragswerk (GrESt)
  12. Rückgewähr des Entgelts als Voraussetzung für Entgeltminderung (USt)
  13. Doppelter Steuerausweis und "Entwertung" von Rechnungen (USt)


Inhaltsübersicht März 2009
Praktische Fälle
  1. Preise aus betrieblichen Losveranstaltungen (ESt)
  2. Bilanztechnische Umsetzung der Einlage einer wertgeminderten GmbH-
    Beteiligung (ESt)
  3. Anteilige Erstattung eines Disagios an den Veräußerer durch den Erwerber
    einer Eigentumswohnung (ESt)
  4. Abfärbewirkung bei auch gewerblicher Tätigkeit einer Freiberufler-GbR (GewSt, ESt)
  5. Vortragsfähiger Gewerbeverlust nach Veräußerung eines verlustverursachenden
    Teilbetriebs (GewSt)
  6. Verbindliche Auskünfte bei der Verrechnungspreisermittlung (AO)
  7. Festsetzungsfrist bei Schenkungsteuer - Erklärung nach Anzeigeerstattung
    (ErbSt, AO)
  8. Umsätze eines Dirigenten und Chorleiters (USt)
  9. Abgrenzung zwischen Rückgängigmachung einer Lieferung, Entgeltminderung und
    selbständiger Rücklieferung (USt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung von Grundstücken (Ertragswertverfahren) - Erwerb
    durch Lebenspartner


Inhaltsübersicht April 2009
Praktische Fälle
  1. Einlage einer wertgeminderten wesentlichen Beteiligung(ESt)
  2. Abschreibung abnutzbarer Wirtschaftsgüter bei Anschaffung ab 2009 (ESt)
  3. Geldwerter Vorteil bei PKW-Überlassung in "Park-and-ride-Fällen" (ESt)
  4. Veräußerung einer wesentlichen Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft
    gegen Kaufpreisraten (ESt)
  5. Kauf eines Mietwohnhauses gegen Mindestzeitrente (ESt)
  6. Konzerntypische Geschäftsvorfälle und Kostenweiterbelastungen zwischen in-
    und ausländischen Gesellschaften (USt)
  7. Aufteilung der Vorsteuer bei (nachträglichen)Anschaffungs/Herstellungskosten
    von Gebäuden(USt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung von bebauten Grundstücken im Sachwertverfahren
  • Erbschaft eines Gewerbebetriebs


Inhaltsübersicht Mai 2009
Praktische Fälle
  1. Wiederentnahme eines eingelegten Grundstücks- und Gebäudeteils (ESt)
  2. Nachträgliche Erhöhung einer Pensionszusage (ESt, KSt)
  3. Nachträgliche Beantragung eines Investitionsabzugsbetrags (ESt)
  4. Auszahlung einer Versicherungsleistung aus einer Gruppenunfallversicherung (ESt)
  5. Geldwerter Vorteil bei PKW-Überlassung und wöchentlich nur einer Fahrt zur
    Arbeitsstätte (ESt)
  6. Steuerliche Behandlung von Unterhalts- und Mehrbedarfsrenten (ESt)
  7. Aufwendungen für die Unterbringung in einem Pflegeheim (ESt)
  8. Ausgleichszahlung an Lebensgefährtin des Erblassers als Nachlassverbindlichkeit (ErbSt)
  9. Bestimmung des Leistungsorts für sonstige Leistungen nach dem
    Jahressteuergesetz 2009 (USt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung eines Erbbaurechts
  • Erwerb eines Gewerbebetriebs von Todes wegen in 2007


Inhaltsübersicht Juni 2009
Praktische Fälle
  1. Bilanzierung von Aufwendungen für die Einführung von Software (ESt)
  2. Absichtlich unterlassene AfA für einen betrieblichen PKW (ESt)
  3. Zuzahlung des Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten eines Firmenwagens (ESt)
  4. Herstellungskosten nach dem BilMoG auf der Grundlage eines einstufigen
    Betriebsabrechnungsbogens (Bil, ESt)
  5. Nachträgliche Stundung einer Tantieme für den beherrschenden
    Gesellschafter-Geschäftsführer (ESt, KSt)
  6. Herausgabe von Buchführungsunterlagen eines Mandanten (AO)
  7. Rückwirkender Wechsel zwischen Soll- und Istbesteuerung (USt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung eines Erbbaugrundstücks
  • Erbschaft eines Mietwohngrundstücks


Inhaltsübersicht Juli 2009
Praktische Fälle
  1. Verpachtung eines Grundstücks im Sonderbetriebsvermögen nach Liquidation einer Personengesellschaft (ESt)
  2. Arbeitszeitnachweis bei Teilzeitarbeitsverhältnissen mit Angehörigen (ESt)
  3. Vom Arbeitnehmer selbst getragene Betriebskosten eines Firmenwagens (ESt)
  4. Kindergeld bei auszubildendem volljährigem Kind im Fall einer Geldschenkung (ESt)
  5. Verlustvorträge bei Änderung der mittelbaren Beteiligung (KSt)
  6. Erwerb eines Erbbaurechts durch den Grundstückseigentümer (GrESt)
  7. Soll- oder Istbesteuerung bei einer Steuerberatungs-GmbH (USt)
  8. Zeitpunkt der Leistung als Pflichtangabe in der Rechnung (USt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung von Einzelunternehmen (vereinfachtes Ertragswertverfahren)


Inhaltsübersicht August 2009
Praktische Fälle
  1. Unentgeltliche Übertragung eines Mitunternehmeranteils mit Sonderbetriebsvermögen (ESt)
  2. Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer (ESt)
  3. Vergebliche Veräußerungskosten beim Verkauf einer wesentlichen Beteiligung an einer GmbH (ESt)
  4. Zumutbare Belastung bei getrennter Veranlagung (ESt)
  5. Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen ab 2009 nach Auszug aus der Wohnung (ESt)
  6. Ausgliederung eines Betriebs aus einer GmbH zur Verlustnutzung (ESt, KSt)
  7. Aufsichtsratsvergütungen einer Genossenschaftsbank (USt)
  8. Vorläufige Steuerfestsetzung nach Wegfall der Ungewissheit (AO)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung eines Anteils an einer gewerblich tätigen Personengesellschaft
    (vereinfachtes Ertragswertverfahren)
  • Vererbung eines Grundstücks an Kinder


Inhaltsübersicht September 2009
Praktische Fälle
  1. Gesellschafterdarlehen und Abzinsungsgebot (ESt)
  2. Befreiung für Einzelkaufleute von der Buchführungspflicht nach dem BilMoG (HGB, AO)
  3. Nachträgliche Wahl der Einnahmenüberschussrechnung (ESt)
  4. Werbungskostenabzug nach Kfz-Unfall auf der Fahrt zur Arbeitsstätte (ESt)
  5. Ringweise Vermittlung von Lebensversicherungen unter nahen Angehörigen (ESt)
  6. Freibetrag bei Veräußerungsgewinn mit Teileinkünfteverfahren (ESt)
  7. Wertschöpfungsanalyse im Rahmen einer Verrechnungspreisprüfung (AO)
  8. Einbringung eines Einzelunternehmens mit negativem Buchwert in eine
    Kapitalgesellschaft (ESt, KSt)
StSem-Spezial:
  • Die neue Bedarfsbewertung eines Anteils an einer GmbH (vereinfachtes Ertragswertverfahren)
  • Kaskadeneffekt bei der Verschonung des Betriebsvermögens


Inhaltsübersicht Oktober 2009
Praktische Fälle
  1. Aktive Rechnungsabgrenzung bei geringfügigen Beträgen (ESt)
  2. Nachholverbot bei Passivierung einer Pensionsrückstellung (ESt)
  3. Gewerbesteuerrückstellung und Betriebsvermögensgrenze für den
    Investitionsabzugsbetrag (ESt)
  4. Gewinnrealisierung bei Begründung einer Betriebsaufspaltung (ESt)
  5. Leasing-Sonderzahlung und Methodenwechsel beim PKW-Privatanteil (ESt)
  6. Finanzierung der Anschaffungskosten einer Immobilie unter Einsatz von
    Lebensversicherungen (ESt)
  7. Optionales Faktorverfahren statt Steuerklassenkombination III/V ab 2010 (ESt, LSt)
  8. Nichtdurchführung eines Gewinnabführungsvertrags mangels Verrechnung eines
    vororganschaftlichen Verlustvortrags (KSt)
  9. Gewinnzuschätzung aufgrund ungeklärter Geldzuflüsse (AO)
  10. Zuwendung bei gemeinsamem Oder-Konto (ErbSt)
StSem-Spezial:
  • Vererbung eines Zweifamilienhauses an Kinder
  • Verschonung des Betriebsvermögens bei mehreren Betrieben


Inhaltsübersicht November 2009
Praktische Fälle
  1. Passivierung eines Fremdwährungsdarlehens bei gestiegenem Wechselkurs (ESt)
  2. Nachträglicher Investitionsabzugsbetrag im Einspruchsverfahren (ESt)
  3. Steuerberatungs- und Finanzgerichtskosten bei einem Steuerstreit wegen
    Einkommensteuer (ESt)
  4. Personelle und sachliche Verflechtung als Voraussetzung einer Betriebsaufspaltung (ESt)
  5. Langjährige branchenfremde Verpachtung eines Gewerbebetriebs (ESt)
  6. Objektbezogene Prüfung der Einkünfteerzielungsabsicht (ESt)
  7. Besteuerung stiller Reserven durch Wohnsitz oder Betriebsverlegung in das
    EU-Ausland (ESt)
  8. Veräußerung von Bezugsrechten bei der GmbH (KSt, ESt)
  9. Ergänzungsbescheid für Sonderbetriebsausgaben (AO, ESt)
StSem-Spezial:
  • Besteuerung bei mehreren Schenkungen innerhalb von zehn Jahren
  • Besteuerung von Schenkungen unter Duldungsauflage


Inhaltsübersicht Dezember 2009
Praktische Fälle
  1. Praxisausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung eines Freiberuflers (ESt)
  2. Bilanzierung selbst geschaffener immaterieller Vermögensgegenstände des Anlagevermögens
    nach dem BilMoG (ESt)
  3. Teilwertabschreibung eines Gebäudes wegendauernder Wertminderung (ESt)
  4. Investitionsabzugsbetrag und Einkommensgrenzebeim Kindergeld (ESt)
  5. Nichtberücksichtigung eines Veräußerungsverlustes wegen Gestaltungsmissbrauch (ESt, AO)
  6. Veräußerung einbringungsgeborener Anteile innerhalb der Sperrfrist (ESt)
  7. Einbringung eines Einzelunternehmens mit Betriebsstätte im Ausland in eine Kapital-
    gesellschaft (ESt, KSt)
  8. Vorsteuerabzug bei Wohnimmobilien (USt)
  9. Vorsteuerabzug aus Eingangsleistungen der Organgesellschaft bei Wechsel des
    Organträgers (USt)
  10. Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Verletzung des Untersuchungsgrundsatzes (AO)
  11. Verböserungshinweis vor Einspruchsentscheidung (AO)
StSem-Spezial:
  • Getrennte Übertragung von Betriebsgrundstück und beweglichem Betriebsvermögen


zurück