Steuer-Seminar



Inhaltsübersicht Januar 2011
Praktische Fälle
  1. Aufstockung des Investitionsabzugsbetrags im Folgejahr (ESt)
  2. Zurechnung des Gewinns bei Ausscheiden aus einer Personengesellschaft mit
    abweichendem Wirtschaftsjahr (ESt)
  3. Rückgängigmachung einer offenen Gewinnausschüttung (ESt)
  4. Betriebsveräußerung nach vorheriger Buchwertübertragung wesentlicher
    Betriebsgrundlagen(ESt)
  5. Berechtigung zum Abzug des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende (ESt)
  6. Lebenslange Zahlungen der Eltern an ihr Kind für dessen
    Pflichtteilsverzicht(ESt)
  7. Aufrechnung mit einem Gewerbesteuer-Erstattungsanspruch gegen
    vorinsolvenzliche Steuerschulden (AO, InsO)
  8. Übertragung eines an eine Organgesellschaft vermieteten Grundstücks an den
    Organträger(USt)
  9. Sponsoring eines gemeinnützigen Sportvereins(USt)
  10. Verdeckte Gewinnausschüttungen als Schenkung(KSt, USt, ErbSt)


Inhaltsübersicht Februar 2011
Praktische Fälle
  1. Nichtübernahme eines unzutreffenden Schlussbilanzansatzes in die Anfangsbilanz
    des Folgejahrs (ESt)
  2. AfA auf nicht als Betriebsvermögen erfasstes Wirtschaftsgut bei
    Einnahmenüberschussrechnung (ESt)
  3. Aufrechnung bei Einlageverpflichtung gegen ein wertloses
    Gesellschafterdarlehen (AO, KSt)
  4. Schenkung eines Kommanditanteils nach Ausgliederung von wesentlichem
    Sonderbetriebsvermögen (ESt)
  5. Gewinn- und Verlustanteile des stillen Gesellschafters (ESt)
  6. Zahlung für die Bestellung einer Zufahrtsbaulast (ESt)
  7. Erwerb des Nießbrauchs an einem Kommanditanteil von Todes wegen (ErbSt)
  8. Übergang der USt-Schuld bei gewerblichen Grundstückshändlern (USt)
  9. Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs bei Rechnungsberichtigung (USt)
  10. Zuordnung eines Anbaus zum Unternehmensvermögen (USt)
  11. Öffentliche Zustellung wegen "unbekannten Aufenthaltsorts" -
    Ermittlungspflichten des Finanzamts (AO)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    - Maßgeblichkeitsprinzip und grundsätzliche Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz


Inhaltsübersicht März 2011
Praktische Fälle
  1. Kosten einer künftigen Betriebsprüfung (ESt)
  2. Nachträgliche Anschaffungskosten bei Verlust von Gesellschafterdarlehen im
    Privatvermögen nach dem MoMiG (ESt)
  3. Reinvestitionsrücklage nach Betriebseinbringung zum Buchwert (ESt)
  4. Zinsersparnis aus einem Arbeitgeberdarlehen (ESt)
  5. Unentgeltliche Übertragung eines Betriebsgrundstücks auf eine gemeinnützige
    Stiftung (ESt, GewSt, USt, GrESt, ErbSt)
  6. Verlustverrechnung bei Anteilserwerb im laufenden Jahr (KSt)
  7. Schenkung unter Nießbrauchsvorbehalt bei der Schenkungsteuer und
    Grunderwerbsteuer (ErbSt, GrESt)
  8. Anwendungsbereich der Ist-Besteuerung bei Freiberuflern (USt)
  9. Kein Vorsteuerabzug bei Widerruf der Option zur Steuerpflicht durch den
    Leistungserbringer (USt)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    - Allgemeine Voraussetzungen zur Bildung von Rückstellungen - Rückstellung für Boni


Inhaltsübersicht April 2011
Praktische Fälle
  1. Vom Arbeitgeber übernommene Kosten für Unfall mit dem Dienstwagen (ESt)
  2. Tankgutscheine des Arbeitgebers (ESt)
  3. Veräußerung einer GmbH-Beteiligung nach Absenkung der Wesentlichkeitsgrenze (ESt)
  4. "Außerhäusliches" Arbeitszimmer in einem Mehrfamilienhaus (ESt)
  5. Unterhaltsleistungen an den geschiedenen Ehegatten (ESt)
  6. Steuerabzugspflicht bei Transferzahlungen an ausländische Sportvereine (ESt)
  7. Vorsteuerabzug bei Ausweis eines überhöhten Steuerbetrags und bei
    nachträglicher Erhöhung der Bemessungsgrundlage (USt)
  8. Vorsteuerabzug bei auch privat mitgenutzten Grundstücken (USt)
  9. Anteilsvereinigung bei mittelbarer Beteiligung (GrESt)
  10. Vorsteuerberichtigungszeitraum bei auf Dauer eingebauten
    Betriebsvorrichtungen (USt)
  11. Erfolgreicher Einspruch ohne Wirkung bei Zusammenveranlagung (AO)
  12. Meldungen des steuerlichen Beraters nach dem Geldwäschegesetz (GwG)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    -Rechnungsabgrenzungsposten - Behandlung eines Damnums beim Darlehensnehmer


Inhaltsübersicht Mai 2011
Praktische Fälle
  1. Einbringung des Besitzeinzelunternehmens in die Betriebs-GmbH (ESt)
  2. Bemessungsgrundlage für die 1 %-Regelung bei nachträglich eingebauter
    Sonderausstattung (ESt)
  3. Unfall auf einer Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte (ESt)
  4. Entnahme von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft als Anschaffung (ESt)
  5. Aufwendungen für eine Heilkur als außergewöhnliche Belastung (ESt)
  6. Besondere behinderungs- bzw. krankheitsbedingte Aufwendungen als
    außergewöhnliche Belastungen (ESt)
  7. Verlustübernahme bei körperschaftsteuerlicher Organschaft (KSt)
  8. Unternehmereigenschaft des geschäftsführenden Komplementärs einer KG (USt)
  9. Bemessungsgrundlage bei Forderungsabtretung (USt)
  10. Getrennte Festsetzung des Verspätungszuschlags und der Steuer (AO)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Gebäude auf fremdem Grund und Boden - Abbruchverpflichtung - Abzinsung von Rückstellungen


Inhaltsübersicht Juni 2011
Praktische Fälle
  1. Bürgschaften als notwendiges Betriebsvermögen (ESt)
  2. Gebäude-AfA nach Ablösung eines Vorbehaltsnießbrauchs (ESt)
  3. Ablösung eines Nießbrauchsrechts als nachträgliche Anschaffungskosten der
    Anteile (ESt)
  4. Veräußerung eines GmbH-Anteils an einen Mitgesellschafter bei taggleichem
    Wiedererwerb (ESt, AO)
  5. Schuldzinsen nach Veräußerung eines Gebäudegrundstücks (ESt)
  6. Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften ab 2011 (ESt)
  7. Unterkunft und Verpflegung bei Fortbildungsseminaren (USt)
  8. Steuerbarkeit von Stornokosten und Bereitstellungsentgelten (USt)
  9. Nutzungsänderung bei auch privat mitgenutzten Grundstücken (USt)
  10. Aufrechnung von Vorsteuererstattungsansprüchen im massearmen
    Insolvenzverfahren (AO, InsO)
  11. Pflicht zur Identifizierung eines Mandanten nach dem Geldwäschegesetz (GwG)
StSem-Spezial:
  • -Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Aktien im Anlage- und Umlaufvermögen


Inhaltsübersicht Juli 2011
Praktische Fälle
  1. Änderung eines Versorgungsvertrags (ESt)
  2. Hinzurechnung eines vor Betriebseröffnung geltend gemachten
    Investitionsabzugsbetrags (ESt, GewSt)
  3. Erstattung und Rückzahlung von Steuerzinsen (ESt)
  4. Betriebsaufgabe und verdeckte Einlage (ESt)
  5. Mietverzicht bei Betriebsaufspaltung (ESt)
  6. Unentgeltliche Zuwendung an eine GmbH (KSt, ErbSt)
  7. Steuerausweis bei nichtsteuerbaren Innenumsätzen (USt)
  8. Zeitnahe Zuordnungsentscheidung durch Abgabe der Umsatzsteuer-
    Jahreserklärung (USt)
  9. An- und Aufrechnung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung bei Widerruf der
    Dauerfristverlängerung im Insolvenzverfahren (AO, USt)
  10. Anforderungen an eine Auftragsprüfung (AO, BpO)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Reinvestitionsrücklage und Übertragung stiller Reserven nach § 6b EStG


Inhaltsübersicht August 2011
Praktische Fälle
  1. Oldtimer-PKW im Betriebsvermögen (ESt)
  2. Schenkweise Übertragung eines Einzelunternehmens mit negativem Kapitalkonto
    auf fremde Dritte (ESt)
  3. Teilentgeltliche Bestellung eines Erbbaurechts an einem landwirtschaftlich
    genutzten Grundstück (ESt)
  4. Aussetzung der Gegenleistungen bei Übertragung eines GmbH-Anteils im Wege
    der vorweggenommenen Erbfolge (ESt)
  5. Teilweiser Verzicht auf Pensionszusage(ESt, KSt)
  6. Veräußerung eines ohne Vorsteuerabzug erworbenen PKW (USt)
  7. Nachzahlungszinsen bei unrichtigem Steuerausweis (USt, AO)
  8. Nichtberücksichtigung von Umsatzsteuerzahlungen bei
    Einnahmenüberschussrechnung als offenbare Unrichtigkeit (AO, ESt)
  9. Aufrechnung von Vorsteuererstattungsansprüchen gegen Umsatzsteuer bei
    Nutzung und Verwertung von unpfändbaren Gegenständen (AO, InsO)
  10. Vierjährige Frist für die Arbeitnehmerveranlagung nach
    § 46 Abs. 2 Nr. 8 EStG (AO)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Erhaltene Anzahlungen im Jahresabschluss


Inhaltsübersicht September 2011
Praktische Fälle
  1. Arbeitszimmerkosten bei privater Mitbenutzung (ESt)
  2. Abfärbetheorie bei teilweise gewerblich tätiger Personengesellschaft (ESt)
  3. Darlehen zwischen nahen Angehörigen (ESt)
  4. Grenzüberschreitende gewerbesteuerliche Organschaft (GewSt)
  5. Ausschüttungen und Sacheinlage bei einer Unternehmergesellschaft
    (haftungsbeschränkt) (GmbH)
  6. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit im Insolvenzverfahren (ESt, AO, InsO)
  7. Selbstversorgungsbetriebe steuerbegünstigter Körperschaften (AO, USt)
  8. Besteuerung von Anzahlungen bei einem tauschähnlichen Umsatz (USt)
  9. Wechsel der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen (USt)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Patent als immaterielles Wirtschaftsgut und latente Steuern


Inhaltsübersicht Oktober 2011
Praktische Fälle
  1. Zinsbeginn bei Rückgängigmachung eines Investitionsabzugsbetrags (AO, ESt)
  2. Mitunternehmerstellung von Konsortialgesellschaften (ESt, GewSt)
  3. In Fremdwährung angeschaffte und veräußerte Kapitalgesellschaftsbeteiligung (ESt)
  4. Nachweis der Einzahlung einer Stammeinlage eines GmbH-Gesellschafters bei
    Ermittlung eines Veräußerungsgewinns (ESt)
  5. Verlust aus nebenberuflicher Übungsleitertätigkeit (ESt)
  6. Ausländische Veräußerungsverluste beim negativen Progressionsvorbehalt (ESt)
  7. Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen (ESt)
  8. Anrechnung von Einkommensteuer-Vorauszahlungen bei getrennter Veranlagung
    von Ehegatten (AO, ESt)
  9. Tauschähnliche Umsätze mit Baraufgabe im Reverse-Charge-Verfahren (USt)
  10. Einkommensteuerschulden des Erblassers als Nachlassverbindlichkeiten (ErbSt)
  11. Behandlung der gemischten Schenkungen und Schenkung unter Auflage (ErbSt)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Wertaufholungsgebot, -wahlrecht und -gebot bei abnutzbarem Anlagevermögen
    Pensionsrückstellungen und latente Steuern (Teil I)


Inhaltsübersicht November 2011
Praktische Fälle
  1. Teilwertabschreibung auf im Umlaufvermögen gehaltene festverzinsliche Wertpapiere (ESt)
  2. Anschaffungskosten und Abschreibung von Windparks (ESt)
  3. Nachträgliche Geltendmachung und Änderung des Investitionsabzugsbetrags (ESt)
  4. Verlustabzug und Verlustfeststellung - Neufassung des § 10d Abs. 4 EStG
    durch das Jahressteuergesetz 2010 (ESt, AO)
  5. Notarkosten im Zusammenhang mit der Übertragung eines Miteigentumsanteils (ESt)
  6. Veräußerung einer nicht wesentlichen GmbH-Beteiligung nach beteiligungsloser
    Zeit zu einem symbolischen Kaufpreis (ESt)
  7. Zuwendung eines Dritten als Arbeitslohn (ESt)
  8. Weiterschenkung eines Grundstücksanteils durch den Zwischenerwerber (ErbSt)
  9. Entstehung der Aufrechnungslage durch eine anfechtbare Rechtshandlung vor
    Verfahrenseröffnung (AO, InsO)
  10. Trennung von Speisenlieferung und Zusatzleistungen bei einem Party-Service (USt)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Pensionsrückstellungen und latente Steuern (Teil II)


Inhaltsübersicht Dezember 2011
Praktische Fälle
  1. Kostendeckelung und deren Vermeidung beim Betriebs-PKW (ESt)
  2. Rechnungsabgrenzungsposten bei Darlehenskosten (ESt)
  3. Zufluss von Einnahmen bei Verzicht auf gerichtliche Geltendmachung (ESt)
  4. Investitionsabzugsbetrag bei unentgeltlicher Betriebsübertragung während des
    Wirtschaftsjahrs (ESt)
  5. Schuldzinsen nach Veräußerung einer vermieteten Immobilie (ESt)
  6. Abgrenzung von Insolvenzforderungen zu Masseverbindlichkeiten bei
    vereinbarten und vereinnahmten Entgelten (USt, InsO)
  7. Innergemeinschaftliche Lieferung bei Beteiligung eines Drittlands-
    Unternehmers ohne eigene USt-IdNr. (USt)
  8. Grundstückserwerb im Rahmen der Vermögensauseinandersetzung nach der
    Scheidung (GrESt)
  9. Verdeckte Gewinnausschüttung an nahestehende Person als Schenkung (ErbSt)
  10. Schenkung unter Auflage bei teilweise steuerfreiem Grundvermögen (ErbSt)
StSem-Spezial:
  • Steuer- und Handelsbilanz nach dem BilMoG
    Ratenkauf - Abzinsung von Forderungen und Verbindlichkeiten


zurück